Zum Kategoriemenü
Vom: 24.03.2019

Das Kleine Galilei-Teleskop

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Astronomie zum Anfassen
>> zum Artikel


Zwei Linsen, verbunden durch ein Rohr aus Karton: Entdecken Sie das Wunder des vergrößerten Bildes!

Sehr preisgünstiger Bausatz für ein galileisches Teleskop. Es erinnert an den großen italienischen Naturforscher, der 1609 zum ersten Mal sein selbstgebautes Fernrohr an den Himmel richtete. Die Entdeckungen, die er dabei machte, haben unser Weltbild von Grund auf verändert.

Der vorgestanzte Bausatz enthält die Kartonteile für das Teleskop-Rohr, eine Objektivlinse mit +225 mm Brennweite und die für Galilei typische nach innen gewölbte Linse mit -35 mm Brennweite für die Augenseite.
Länge ausgezogen: ca. 180 mm.

Der Zusammenbau ist einfach und dauert nur eine gute Viertelstunde. Das fertige Teleskop hat eine 6½-fache Vergrößerung bei aufrechtem Bild und ermöglicht damit, neben Beobachtungen bei Tage, auch den Blick auf die Schatten der Mondkrater (am Besten bei Halbmond) u.a.m.

Das Kleine Galilei-Teleskop ist ein ideales Projekt für Gruppen und Schulklassen.

Ausstattung: 
vorgestanzter Bausatz
Objektivlinse mit +225 mm
Linse mit -35 mm Brennweite für die Augenseite
Länge ausgezogen: ca. 180 mm
6½-fache Vergrößerung
Verpackung: 300 x 210 x 6 mm

Geeignet ab: Grundschule, weiterführende Schule
Geeignet für: Sachunterricht, Sachkunde

 



>> zum Artikel

Vom: 24.03.2019

A*M 5: Die Sonnenuhren II

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Astro*Materialien
>> zum Artikel


Zwei weitere Sonnenuhr-Varianten: Eine klassische Horizontaluhr mit faltbarem Schatten-Dreieck und eine Sommer-Winter-Sonnenuhr mit einem Doppel-Zifferblatt, das die Stunde je nach Jahreszeit auf der Ober- oder Unterseite anzeigt (äquatoriale Sonnenuhr). Geeignet für alle mitteleuropäischen Breiten. Einfacher Zusammenbau.

Geeignet ab: Grundschule, weiterführende Schule

Hinweis:
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!

Wichtige Basteltipps:
Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kartonbausatz, für dessen Zusammenbau eine gewisse Fingerfertigkeit und Bastelkenntnisse nötig sind. Schere, Bastelmesser, Klebstoff und saubere Unterlage sind notwendig. Kinder brauchen, je nach Alter und Bastelerfahrung, unbedingt die Hilfe von Erwachsenen. Ohne gute Lesekenntnisse ist ein Zusammenbau unmöglich. Bitte Zeit, Geduld und die Bereitschaft zum Mitarbeiten mitbringen!


>> zum Artikel

Vom: 22.03.2019

A*M 4: Die Sonnenuhren I

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Astro*Materialien
>> zum Artikel


Zwei verschiedene Solar-Zeitmesser auf einem Kartonbogen: Die Digital-Sonnenuhr zeigt die Zeit mit Leuchtziffern an. Sie ist die kleine Schwester der noch raffinierteren Großen Digital-Sonnenuhr. Bei der Äquatorial-Sonnenuhr zeigt ein Lichtfleck die Tageszeit und sogar auch die Monate an. Geeignet für alle mitteleuropäischen Breiten. Einfacher Zusammenbau

Hinweis:
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!

Wichtige Basteltipps:
Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kartonbausatz, für dessen Zusammenbau eine gewisse Fingerfertigkeit und Bastelkenntnisse nötig sind. Schere, Bastelmesser, Klebstoff und saubere Unterlage sind notwendig. Kinder brauchen, je nach Alter und Bastelerfahrung, unbedingt die Hilfe von Erwachsenen. Ohne gute Lesekenntnisse ist ein Zusammenbau unmöglich. Bitte Zeit, Geduld und die Bereitschaft zum Mitarbeiten mitbringen!


>> zum Artikel

Vom: 22.03.2019

A*M 6: Der Jakobsstab

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Astro*Materialien
>> zum Artikel


Das geniale mittelalterliche Messinstrument, mit dem schon Kolumbus die Höhen und Winkelabstände von Sternen und Landmarken bestimmte und das erst im 18. Jahrhundert durch den Spiegelsextanten verdrängt wurde. Das historisch exakte, voll funktionstüchtige Kartonreplikat hat einen Längsstab mit minutengenau ablesbaren Skalen und 3 Querstäbe für die Bereiche von jeweils 45° bis 29°/15°/8°.

Bausatz: Din A3, auf Din A4 gefalzt.

Hinweis:
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!

Wichtige Basteltipps:
Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kartonbausatz, für dessen Zusammenbau eine gewisse Fingerfertigkeit und Bastelkenntnisse nötig sind. Schere, Bastelmesser, Klebstoff und saubere Unterlage sind notwendig. Kinder brauchen, je nach Alter und Bastelerfahrung, unbedingt die Hilfe von Erwachsenen. Ohne gute Lesekenntnisse ist ein Zusammenbau unmöglich. Bitte Zeit, Geduld und die Bereitschaft zum Mitarbeiten mitbringen!


>> zum Artikel

Vom: 22.03.2019

A*M10: Das Westentaschen-Teleskop

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Astro*Materialien
>> zum Artikel


Bausatz für ein robustes Mini-Fernglas vom Typ Galileisches (Holländisches) Fernrohr, kaum größer als ein Lippenstift und dabei federleicht. Dreieinhalbfache erstaunlich gute Vergrößerung. Ein unentbehrlicher kleiner Begleiter. Komplett mit den OPTI * Media-Linsen Nr. 1 und 6.

Bausatz: 300 x 210 x 4 mm

Geeignet ab: Grundschule, weiterführende Schule
Geeignet für: Sachunterricht, Sachkunde

Hinweis:
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!


>> zum Artikel

Vom: 21.03.2019

A*M 8: Der Sonnenkompaß

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Astro*Materialien
>> zum Artikel


Einfaches Gerät zur exakten Bestimmung der Himmelsrichtungen aus der Tagesbewegung des Sonnenschattens. Man nennt diese Methode den Indischen Kreis. Sie war schon in der Antike bekannt und eignet sich auch hervorragend, um auf den Maßstab einer großen Fläche, z. B. einen Schulhof, übertragen zu werden.
Sehr einfacher Zusammenbau.

Geeignet ab: Grundschule, weiterführende Schule
Geeignet für: Sachunterricht, Sachkunde

Hinweis:
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!

Wichtige Basteltipps:
Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kartonbausatz, für dessen Zusammenbau eine gewisse Fingerfertigkeit und Bastelkenntnisse nötig sind. Schere, Bastelmesser, Klebstoff und saubere Unterlage sind notwendig. Kinder brauchen, je nach Alter und Bastelerfahrung, unbedingt die Hilfe von Erwachsenen. Ohne gute Lesekenntnisse ist ein Zusammenbau unmöglich. Bitte Zeit, Geduld und die Bereitschaft zum Mitarbeiten mitbringen!


>> zum Artikel

Vom: 21.03.2019

A*M 1: Der Kleine Sternenhimmel

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Astro*Materialien
>> zum Artikel


Unser Klassiker in klein: Kuppel-Sternkarte (Ø 21 cm) mit allen Sternbildern Nord- und Mitteleuropas. Verzerrungsarme Darstellung mit Datums- und Tageszeitangaben zum Auffinden der Sternbilder. Passt in jeden Reisekoffer und ist außerdem stapelbar (wichtig für Gruppenarbeit).

Geeignet für: Sachunterricht, Sachkunde
Geeignet ab: Grundschule, weiterführende Schule

Hinweis:
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!

Wichtige Basteltipps:
Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kartonbausatz, für dessen Zusammenbau eine gewisse Fingerfertigkeit und Bastelkenntnisse nötig sind. Schere, Bastelmesser, Klebstoff und saubere Unterlage sind notwendig. Kinder brauchen, je nach Alter und Bastelerfahrung, unbedingt die Hilfe von Erwachsenen. Ohne gute Lesekenntnisse ist ein Zusammenbau unmöglich. Bitte Zeit, Geduld und die Bereitschaft zum Mitarbeiten mitbringen!


>> zum Artikel

Vom: 21.03.2019

EDUPLAY Tropfenzickzack, 3er Set

Gehört zu den Themen: Experimentieren / Phänomene
>> zum Artikel


Bunte Tropfen gleiten wie in einer Murmelbahn zickzackförmig nach unten. Das funktioniert, weil die beiden Flüssigkeiten Wasser und Öl sich nicht miteinander vermischen. Dreht man das Gehäuse um, so beginnt das beruhigende Spiel von neuem.

Geeignet ab: Kindergarten, Vorschule, Grundschule
Fördert: Visuelle Wahrnehmung, Sinneswahrnehmung, Phantasie

Material: Kunststoff, Wasser, Öl.
Maße: 12,5 x 8,5 cm.

Achtung!
Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet, verschluckbare Kleinteile.

 



>> zum Artikel

Vom: 21.03.2019

A*M12: Das Galilei-Teleskop

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Astro*Materialien
>> zum Artikel


Bausatz für ein Fernrohr, das mit seiner Länge von 38 cm und seiner 10fachen Vergrößerung etwa jenem Fernrohr entspricht, das der große italienische Naturforscher Galileo Galilei zu Beginn des 17. Jahrhunderts als Erster auf den Sternenhimmel richtete. Aufrechtes Bild, einfacher Zusammenbau.

10-fache Vergrößerung
Länge 38 cm
Bausatz: 300 x 210 x 6 mm

Geeignet ab: Grundschule, weiterführende Schule
Geeignet für: Sachunterricht, Sachkunde

Hinweis:
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!


>> zum Artikel

Vom: 20.03.2019

Sanduhr 1 Minute

Gehört zu den Themen: Fördern & Lernen / Uhrzeit / Sanduhren
>> zum Artikel


Ideal, um das Gefühl für verschiedene Zeitintervalle zu trainieren. Zeit wird im wahrsten Sinne des Wortes sichtbar! Für viele Beschäftigungen und Spiele ein unentbehrliches Accessoire: eine Sanduhr zeigt Kindern, wie lange ein bestimmter Vorgang noch dauert.

Für kleine Kinder eine spannende Frage: was bedeutet 1 Minute eigentlich? Mit der Sanduhr kann das Zeitgefühl verbessert werden, indem die Dauer von 1 Minute mit bestimmten Tätigkeiten verglichen wird. Auch zur Verbesserung der Ausdauer und des kindlichen Durchhaltevermögens eignet sich die Benutzung einer Sanduhr.

Die Sanduhr kommt in einer der Farben schwarz, weiß, gelb, rot oder blau. Eine Auswahl ist leider nicht möglich.

Abmessungen:
Durchmesser 25mm,
Höhe 90mm.

Geeignet ab: Kindergarten, Vorschule, Grundschule

Wichtiger Hinweis:
Diese Sanduhren sind aufgrund Ihrer Beschaffenheit sehr ungenau und eignen sich keinesfalls für exakte Zeitmessungen! Bitte beachten Sie dies für spezielle Anwendungen und kontaktieren Sie uns vorab, um Ihre Anforderungen zu besprechen. Die Zeitangaben sind grobe Richtwerte!

Achtung!
Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren wegen verschluckbarer Kleinteile.



>> zum Artikel

Vom: 20.03.2019

Die Umkehrbrille

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Bastelspaß der Wissen schafft
>> zum Artikel


Das Bild, welches die Augenlinse auf unsere Netzhaut wirft, steht auf dem Kopf, das entdeckte Leonardo da Vinci schon vor 500 Jahren. Aber wie kommt es, dass wir trotzdem ein richtiges, aufrechtes Bild sehen?

Was ist überhaupt Sehen?

An einer wissenschaftlichen Antwort auf diese Frage arbeitete auch der amerikanische Psychologe George Stratton, der 1896 zum ersten Mal mit Umkehrprismen experimentierte. Er wollte wissen, ob sich der Sehprozess so an das auf dem Kopf stehende Bild anpassen kann, dass die Welt für den Betrachter wieder normal aussieht.

Mit der Umkehrbrille können Sie diese berühmten Versuche selbst nacherleben. Wie lange dauert es, bis ich wieder Wasser in ein Glas gießen oder jemandem sicher die Hand reichen kann? Oder einen Text lesen? Oder etwas schreiben?! Das können Sie jetzt selber ausprobieren.

In der AstroMedia-Umkehrbrille kommen hochwertige Dove-Prismen aus Acrylglas zum Einsatz, in denen die Bildumkehr durch Totalreflexion bewirkt wird. Bei ihnen kann das ganze Sichtfeld genutzt werden, im Gegensatz zu den sonst üblichen Rechteckprismen. Das Visier mit den Prismen kann hochgeklappt werden, so dass die Rückkehr in die Normalsichtigkeit jederzeit wieder schnell erfolgen kann.

Der Zusammenbau ist einfach, es müssen nur die Prismen in ihre Halterungen geklebt und diese in das Brillengestell eingesetzt werden.

Ausstattung:
1 Belüftetes, lichtdicht abschließendes Brillengehäuse aus Kunststoff, auch für Brillenträger geeignet
2 OPTIMedia Dove-Prismen aus PMMA
2 Prismenhalterungen Ø 50 mm aus MDF
2 Schraubringe
1 Sandblatt-Bastelfeile

Achtung!
Benutzung auf eigene Verantwortung. Umhergehen nur mit Begleitung!
Mangels Orientierung könnte man sonst stürzen und sich verletzen.

Dieser Artikel ist kein Spielzeug.



>> zum Artikel

Vom: 17.03.2019

A*M 2: Der Pendelquadrant

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Astro*Materialien
>> zum Artikel


Dieses einfache, seit dem Altertum bekannte Gerät ist der historische Vorläufer von Jakobsstab und Sextant. Es misst die Höhenwinkel von Gestirnen, Geländepunkten, Gebäuden u.a., sogar die Höhe der Sonne, und das dank einer Transversalteilung der Skala auf 10 Bogenminuten genau. Mit einem Peilrohr und Handgriff. Sehr einfacher Zusammenbau.

Geeignet ab: Grundschule, weiterführende Schule
Geeignet für: Sachunterricht, Sachkunde

Hinweis:
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!

Wichtige Basteltipps:
Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kartonbausatz, für dessen Zusammenbau eine gewisse Fingerfertigkeit und Bastelkenntnisse nötig sind. Schere, Bastelmesser, Klebstoff und saubere Unterlage sind notwendig. Kinder brauchen, je nach Alter und Bastelerfahrung, unbedingt die Hilfe von Erwachsenen. Ohne gute Lesekenntnisse ist ein Zusammenbau unmöglich. Bitte Zeit, Geduld und die Bereitschaft zum Mitarbeiten mitbringen!


>> zum Artikel

Vom: 11.03.2019

Velleman Lötkolben 60W/ 230V VTSI60

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Elektronikbauteile / Lötkolben & Zubehör
>> zum Artikel


Qualitativ hochwertiger Lötkolben 60W. Für Profis und Amateure. Mit Lötkolbenständer.

Geeignet ab: weiterführende Schule
Geeignet für: Werkunterricht, Technikunterricht, Elektronikbasteln, Hobbyelektronik
Geeignet als: Lehrmittel
 

Technische Daten:
Stromversorgung: 60W / 230V AC Länge: 225mm Ersatzspitze: Art.Nr. 697-420306 Hersteller: Velleman

Achtung! Dieser Artikel ist kein Spielzeug.



>> zum Artikel

Vom: 01.03.2019

Eitech Metallbaukasten Minibagger C55

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Metallbaukästen
>> zum Artikel


Bau eines kleinen Baggers. Werkzeug ist enthalten.

Von Schulen anerkanntes Lehrmaterial und Lernspielzeug. Mit farbiger, bebilderter Anleitung.
Fördert Kreativität und dreidimensionales Denken.

Ab 6 Jahre

Achtung!
Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Enthält Kleinteile.


>> zum Artikel

Vom: 07.02.2019

Twinky - Das kleinste Kaleidoskop der Welt

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Optische Filter und Prismen
>> zum Artikel


Diese Gucklochscheibe aus stabilem Karton ist bereits ein kleiner Klassiker, und das nicht nur auf Kindergeburtstagen. Sie hat einen Durchmesser von 5 cm und ist mit MultiSpektral-Folie ausgestattet.

Jede Lichtquelle, z. B. eine Kerzenflamme oder eine Straßenlaterne, verwandelt sich in einen achtfachen Fächer atemberaubend schöner Regenbogenfarben.

Bitte beachten Sie:
Die aktuellen Designs variieren sehr stark, auf den Produktfotos sehen Sie eine Auswahl. Wir haben keinen Einfluß auf das Aussehen des Produktes. Das Aussehen hat keinen Einfluß auf die Funktion!

Geeignet für: Kindergeburtstag

Hinweis:
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!



>> zum Artikel

Vom: 02.02.2019

Müller & Herber GmbH Hand-Boiler Set 3 teilig - Thermodynamisches Physikexperiment

Gehört zu den Themen: Experimentieren / Phänomene
>> zum Artikel


Die Wärme des Körpers bewirkt, dass sich die Luft im Handkessel ausdehnt. Wenn sich die Luft ausdehnt, zwingt sie die Flüssigkeit, sich durch das Rohr nach oben zu bewegen. Wenn sich die Flüssigkeit zur oberen Blase bewegt hat, expandiert die Luft immer noch und sie bläst durch die Flüssigkeit, so dass sie aussieht, als würde sie kochen.

Wird manchmal auch als "Handbubbler" oder "Liebesthermometer" bezeichnet. Der Handboiler ist im eigentlichen Sinne auch ein thermodynamisches Physikspielzeug.

Die angegebene Erklärung ist für Laien verständlich, streng physikalisch betrachtet nutzt man aber die Abhängigkeit des Dampfdrucks der Flüsssigkeit von der Temperatur aus.

Anleitung:
Nehmen Sie den größeren Glaskolben in die Hand und schließen Sie Ihre Finger. Beobachten Sie nun, was passiert. Ihre Körperwärme lässt die Flüssigkeit im Innern nach oben steigen. Man meint, daß die  Flüssigkeit kochen würde.

Lieferung in verschiedenen Designs und Flüssigkeitsfarben. Eine Auswahl ist leider nicht möglich!

Achtung!
Entzündlich! Enthält Ethylalkohol. Nicht in der Nähe von Hitze oder Flammen verwenden. Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser spülen und Arzt aufsuchen. Nur unter Aufsicht von Erwachsenen benutzen. Nicht für Kinder unter 12 Jahren bestimmt. Nehmen Sie keine Flüssigkeiten oder Inhalte ein. Kann zu Körperverletzungen führen.


>> zum Artikel

Vom: 02.02.2019

Müller & Herber GmbH Hand-Boiler (Liebesthermometer)

Gehört zu den Themen: Experimentieren / Phänomene
>> zum Artikel


Die Wärme des Körpers bewirkt, dass sich die Luft im Handkessel ausdehnt. Wenn sich die Luft ausdehnt, zwingt sie die Flüssigkeit, sich durch das Rohr nach oben zu bewegen. Wenn sich die Flüssigkeit zur oberen Blase bewegt hat, expandiert die Luft immer noch und sie bläst durch die Flüssigkeit, so dass sie aussieht, als würde sie kochen.

Wird manchmal auch als "Handbubbler" oder "Liebesthermometer" bezeichnet. Der Handboiler ist im eigentlichen Sinne auch ein thermodynamisches Physikspielzeug.

Die angegebene Erklärung ist für Laien verständlich, streng physikalisch betrachtet nutzt man aber die Abhängigkeit des Dampfdrucks der Flüsssigkeit von der Temperatur aus.

Anleitung:
Nehmen Sie den größeren Glaskolben in die Hand und schließen Sie Ihre Finger. Beobachten Sie nun, was passiert. Ihre Körperwärme lässt die Flüssigkeit im Innern nach oben steigen. Man meint, daß die  Flüssigkeit kochen würde.

Lieferung in verschiedenen Designs und Flüssigkeitsfarben. Eine Auswahl ist leider nicht möglich!

Höhe: 17cm

Achtung!
Entzündlich! Enthält Ethylalkohol. Nicht in der Nähe von Hitze oder Flammen verwenden. Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser spülen und Arzt aufsuchen. Nur unter Aufsicht von Erwachsenen benutzen. Nicht für Kinder unter 12 Jahren bestimmt. Nehmen Sie keine Flüssigkeiten oder Inhalte ein. Kann zu Körperverletzungen führen.


>> zum Artikel

Vom: 21.01.2019

Astromedia Die Dampfmaschine

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Bastelspaß der Wissen schafft
>> zum Artikel


Eine Dampfmaschine als Kartonbausatz, die von richtig kochendem Dampf angetrieben wird – kann das gut gehen? Aber ja, und wie! Überzeugen Sie sich selbst: Dieses Modell ist nicht nur prächtig anzuschauen, es funktioniert auch prächtig.

Der Kessel aus korrosionsfestem Aluminium hat ein magnetisches Überdruckventil, das Feuer aus 5 Teelichtern wird durch ein verzinktes Drahtgitter abgeschirmt und der Dampf wird durch ein geschlossenes Schlauch- und Foliensystem geleitet und über einen Kamin ins Freie entlassen. Die Kraftentfaltung bleibt zwar bescheiden, der sicherheitsrelevante Kesseldruck dafür aber auch.

Ausstattung:
Gestanzter Kartonbausatz aus stabilem goldbedrucktem Karton
Aluminiumblech
Aluminiumdose mit Schraubdeckel
Drahtgitter
Federstahldraht:
Lochscheiben aus 1 mm Hart-PVC
Silikonschlauch
Folienhandschuh 
Ringmagnet
Karosseriescheibe
O-Ringe
Spanplatte
Schaumstoff-Dichtung
Einwegspritzen

Größe:
Länge 30 cm, Breite 21 cm, Höhe 21 cm.

Achtung!
Dieser Artikel ist kein Spielzeug.

Wissenswertes:
Die Erfindung der Dampfmaschine wird oft allein dem Schotten James Watt (1736-1819) zugeschrieben, der 1769 dafür ein Patent erhielt. Tatsächlich hat er die entscheidenden Verbesserungen erdacht, die der Dampfmaschine zum Siegeszug und damit der industriellen Revolution zu ihrem alles mitreißenden Schwung verhalfen, aber erfunden wurde die erste funktionsfähige und einsetzbare Dampfmaschine bereits 1712 von dem Engländer Thomas Newcomen. Und auch er hatte Vorläufer, selbst wenn ihre Konstruktionen keine Verbreitung fanden: Sein Landsmann Thomas Savery (1698), dem wir auch die Kraft-Maßeinheit Pferdestärke verdanken, den Franzosen Denis Papin (1690), den Spanier Blasco de Garay (1543) und nicht zuletzt den Griechen Heron von Alexandria, der schon im ersten Jahrhundert vor Christus lebte und dessen dampfgetriebene Drehkugel das Vorbild für den AstroMedia-Bausatz Der Dampfkreisel wurde.

Das Grundprinzip einer Dampfmaschine ist leicht erklärt: Wasserdampf nimmt 1.673 mal so viel Raum ein wie das Wasser, aus dem er erzeugt wird. Folglich entsteht in einem geschlossen Kessel, in dem Wasser zum Kochen gebracht wird, ein hoher Druck. Den macht sich der Dampfmaschinenbauer zu Nutze: Er leitet den Dampf in einen Zylinder mit einem beweglichen Kolben, der dem Dampfdruck nachgibt und sich bewegt. Die Bewegung wird über ein Gestänge auf ein Rad übertragen und kann so für Arbeitszwecke genutzt werden.

In Anbetracht dessen stellt sich bei der AstroMedia* Dampfmaschine verständlicherweise sofort die Frage, ob es eine Dampfmaschine als Kartonkonstruktion überhaupt geben kann, ja geben darf, angesichts der bekannten Unverträglichkeit von Papier, Wasser und Feuer. Die Antwort liegt Ihnen mit diesem Bausatz vor: Ja, und sie funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie ihre großen Vorbilder. Möglich machen das einige hitze- und wasserbeständige Materialien, die an den kritischen Punkten eingebaut werden, z.B. der Dampfkessel aus Aluminiumblech und der Dampfschlauch aus Silikonkautschuk. Sie sorgen dafür, dass der Dampf von seiner Entstehung im Kessel bis zu seiner Entlassung in die Atmosphäre nicht mit dem Karton in Berührung kommt. Ein abgetrennter, geschützter Bereich für das Feuer, ein geringer Dampfdruck und ein zuverlässiges Überdruckventil eliminieren mögliche Gefahren. Bitte bedenken Sie aber, dass auch hier der Dampf 100° heiß ist und diese Dampfmaschine deshalb, wie alles, woran man sich verbrennen könnte, kein Spielzeug für unbeaufsichtigte Kinder sein kann.

Lassen Sie sie überraschen und freuen Sie sich auf eine Maschinenbautätigkeit der ganz anderen Art!



>> zum Artikel

Vom: 21.01.2019

Astromedia Der Stirling-Motor

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Astromedia / Bastelspaß der Wissen schafft
>> zum Artikel


Das revolutionäre Konzept dieses Heißluftmotors wurde schon 1816 von dem schottischen Pfarrer Robert Stirling erfunden und hat heute wieder besondere Aktualität gewonnen.
 
Das Prinzip ist so genial wie einfach: In einem abgedichteten, an seiner Unterseite beheizten Zylinder schiebt ein Kolben die eingeschlossene Luft zwischen der heißen und der kalten Seite hin und her. Die Luft dehnt sich dabei jedes Mal aus und zieht sich wieder zusammen, und das wird über einen Arbeitskolben und eine Kurbelwelle in eine Drehbewegung umgesetzt.
 
Als Energiequelle dient jede beliebige Wärme- oder Kältequelle, mit der sich eine Temperaturdifferenz erzeugen lässt, vom offenen Feuer über Solarenergie bis zu sonst ungenutzter Wärme oder Kälte.
 
Setzen Sie diesen voll funktionstüchtigen Stirling-Motor auf eine Tasse mit kochend heißem Kaffee (Tee oder Wasser tun es natürlich auch), geben Sie dem Schwungrad einen kleinen Schubs nach links, und der genügsame Apparat beginnt leise zu stampfen - bis zu einer Stunde lang!
 
Das ist aber noch nicht alles: Setzen Sie ihn auf eine Kaltkompresse oder einen Kühlakku aus dem Gefrierschrank und werfen Sie das Schwungrad nach rechts an - er stampft auch hier, und sogar noch länger.

Ausstattung des Bausatzes:
stabiler, gestanzter Karton, liebevoll gestalteter Golddruck,
komplett mit allem Zubehör, darunter lasergeschnittene Aluminium-Bleche,
reibungsarme Kunststoff-Achslager und Drahtbiegeteile aus Federstahl.

Höhe 165 mm, Breite und Tiefe je 126 mm
Verpackung 300 x 210 x 16 mm
 



>> zum Artikel

Vom: 19.01.2019

Leuchtdiode rot (3mm)

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Elektronikbauteile / Leuchtdioden
>> zum Artikel


Betriebsspannung 1,8 - 2,4 V
Lichtstärke 20 mcd

Geeignet ab: Grundschule, weiterführende Schule
Geeignet für: Physikunterricht, Technikunterricht, Elektronik AG, Elektronikbasteln

1 Stück

Achtung!
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!


>> zum Artikel

Vom: 19.01.2019

Leuchtdiode gelb (5mm)

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Elektronikbauteile / Leuchtdioden
>> zum Artikel


Betriebsspannung 1,8 - 2,4 V
Lichtstärke 20 mcd

Geeignet ab: Grundschule, weiterführende Schule
Geeignet für: Physikunterricht, Technikunterricht, Elektronik AG, Elektronikbasteln

Bei den Leuchtdioden unbedingt einen Widerstand vorschalten!
Spannungsquelle Widerstand
4,5V 130R
6V 180R
9V 390R
12V 510R
24V 1,2K

1 Stück

Achtung!
Dieser Artikel ist kein Spielzeug!


>> zum Artikel

Vom: 17.01.2019

Elektromotor Easy

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Technikbausätze / Elektromechanik
>> zum Artikel


Der Elektromotor zeichnet sich durch vereinfachte Bauweise und eine garantierte Funktion aus. Der dicke Kupferlackdraht verhindert die übliche Knäuelbildung beim Wickeln der Spule und ermöglicht den Verzicht auf Lötarbeiten am Kollektor. Aufbau mit einfachen Werkzeugen im Klassenzimmer möglich.

Erforderliche Arbeiten:
Anreißen, Schneiden, Biegen, Wickeln und Montieren.

Lieferung ohne 4,5 V Flachbatterie.

Maße: ca. 100 x 100 x 60 mm

Ab 12 Jahre
Bauzeit: 2-4 h

Achtung!
Dieses Produkt enthält einen Magnet.Verschluckte Magnete können sich im Darm gegenseitig anziehen und schwere Verletzungen verursachen. Ziehen Sie sofort einen Arzt zu Rate, wenn ein Magnet verschluckt wird.


>> zum Artikel

Vom: 17.01.2019

Elektronik-Miniorgel, Schüler-Lötbausatz

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Elektronikschaltungen
>> zum Artikel


Dieses kleine monophone Klavier ist eine Schaltung die in unzähligen Varianten existiert.
Frequenzbestimmende Teile sind Kondensatoren und Widerstände. Tonhöhenverstellung erfolgt über Potentiometer (Trimmer).
Lieferung ohne 9 V Batterie.

Maße: ca. 115 x 165 x 20 mm

Erforderliche Arbeiten:
Löten, Anreißen und Treiben/Biegen.

Lieferung ohne 9V Batterie.

Ab 12 Jahre
Bauzeit: 2-4 h

Achtung!
Bei diesen OPITEC Werkpackungen handelt es sich nach Fertigstellung nicht um Artikel mit Spielzeugcharakter allgemein handelsüblicher Art, sondern um Lehr- und Lernmittel als Unterstützung der pädagogischen Arbeit.


>> zum Artikel

Vom: 17.01.2019

Ladybird Life Cycle Stages - Lebenszyklus eines Marienkäfers

Gehört zu den Themen: Natur entdecken / Tiere
>> zum Artikel


Ein realistisch dargestellter Lebenszyklus eines Marienkäfers in 4 Stufen: Eier, Larve, Puppe und Marienkäfer. Die interessanten Posen und präzisen Malereien fördern das Interesse und Lernen. Ideal für Schulprojekte!

Verpackungsinhalt: Eier, Larve, Puppe und Marienkäfer.

Ab 4 Jahre

Achtung!
Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Enthält verschluckbare Kleinteile. Erstickungsgefahr.


>> zum Artikel

Vom: 16.01.2019

4M Green Science - Salzwasser Truck

Gehört zu den Themen: Basteln & Technik / Technikbausätze / Fahrzeuge
>> zum Artikel


Baue diesen Lastwagen und bereite seine Batterie für die Aktion vor. Dann füge etwas Salzwasser hinzu und schau dem LKW zu!

Alternative Energiegewinnung spielerisch erleben!

Zusätzlich erforderlich: Tafelsalz, Löffel.

Ab 8 Jahre

Achtung!
Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Enthält verschluckbare Kleinteile. Erstickungsgefahr.


>> zum Artikel

Unser Blog